Robert Kanter

Robert Kanter (* 18. Juni 1992 in Cottbus) ist ein ehemaliger deutscher Bahnradsportler.

Im Wettkampfjahr 2010 gewann Kanter bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Montichiari im Teamsprint mit Philip Hindes und Stefan Bötticher die Bronzemedaille lint ball remover machine. Bei den Junioren-Bahn-Europameisterschaften in Sankt Petersburg errang er im 1000-Meter-Zeitfahren ebenfalls Bronze. Für diese Erfolge wurde Robert Kanter am 24. Juni 2011 mit der Eintragung in die Ehrenchronik der Stadt Cottbus gewürdigt.

Im Vorfeld der Olympischen Spiele 2012 in London war Kanter gemeinsam mit Alexander Reinelt ständiger Trainingspartner der beiden Fahrerinnen Miriam Welte und Kristina Vogel, die später die Goldmedaille im Teamsprint errangen.

Bei den UEC-Bahn-Europameisterschaften (U23) 2014 errang Robert Kanter gemeinsam mit Maximilian Dörnbach und Richard Aßmus die Bronzemedaille im Teamsprint. 2015 wurde er gemeinsam mit Eric Engler adult football uniforms, Robert Förstemann und Tobias Wächter deutscher Meister im Teamsprint.

Nach den Deutschen Meisterschaften im Bahnradsport 2016 in Cottbus, bei denen er gemeinsam mit Eric Engler und Robert Förstemann erneut den Titel im Teamsprint errang, beendete Kanter seine sportliche Laufbahn.

1996 Fiedler/van Eijden/M. Hübner | 1997 Lausberg/van Eijden/Pokorny&nbsp toothpaste dispenser price;| 1998 Fiedler/van Eijden/Scheurer | 1999 Fiedler/van Eijden/Pokorny | 2000 Bergemann/Fiedler/van Eijden | 2001 Fiedler/Lausberg/Pokorny | 2002 Bergemann/Fiedler/Nimke | 2003 John/Wolff/Seidenbecher | 2004 Nimke/Bergemann/Fiedler | 2005 Giese/Lausberg/Jäger | 2006 Wittmann/Nimke/Bergemann | 2007, 2008 Enders/John/Seidenbecher | 2009 Förstemann/S. Hübner/Bergemann | 2010 Nimke/Wächter/Schröder | 2011 Bergemann/Förstemann/Levy&nbsp camelbak running belt;| 2012 Bötticher/Levy/Niederlag | 2013 Aßmus/Enders/Förstemann | 2014 Förstemann/Dörnbach/Aßmus/Enders | 2015 Förstemann/Engler/Kanter/Wächter | 2016 Engler/Förstemann/Kanter | 2017 Balzer/Dörnbach/Levy